Wir helfen Ihnen gerne:
035 023 / 51 40 40
Mo.- Fr.: 9 Uhr - 18 Uhr
service-at-ewhisky.de
Online-Hilfe & Ticket System

 
 

Bruichladdich Octomore 10.4 - 88 ppm

01-01-030-043
 

154.95€

( inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Preis pro 1 Liter: 221.36 €
Bruichladdich Distillery
Schottland
Islay
Destillerie (Bruichladdich Distillery Isle of Islay Argyll PA49 7UN/GB)
Single Malt
3 Jahre
2016
2019
63.5
Ja
0.7l
Metalltube
keine

Whisky Eigenschaften

Beschreibung

Die im Jahr 2015 geerntete und ein Jahr später destillierte Gerste reifte für nur drei Jahre in Virgin-Oak-Fässern und ist damit die jüngste und zugleich beeindruckendste Octomore Abfüllung.
Der 10.4 behauptet sich ohne Mühe in einer Reihe von echtenSchwergewichten. Er zeigt Tiefe sowie Balance und überzeugt mit einer überaus eleganten Komplexität. 28 Fässer aus feinster Limousin-Eiche wurden zuerst stark getoastet und dann zur Befüllung zum Warehouse 12 transportiert. Virgin-Oak-Fässer geben deutlich mehr Tannine ab als solche, die vorher bereits befüllt waren. Dadurch können extrem dominante Bitternoten entstehen. Deshalb werden die Fässer besonders stark getoastet, um eher die eleganten Aromen getrockneter Früchte zum Vorschein kommen zu lassen, die wunderbar zum Octomore Charakter passen.

Limitierte Auflage: 12.000 Flaschen weltweit

  • Goldgelb
  • Vollmundig. Die anfangs würzigen Noten von Schokolade, Tabak, Lagerfeuer und Leder gehen mit der Zeit in eine süßliche Duftkomposition aus Vanillepudding, Blaubeeren und Birnendrops über.
  • Warm und würzig-intensiv – wie eine Mischung aus Glühwein, Leder und Tabak –, überzogen mit einem Hauch Puderzucker. Über allem schwebt ein wunderbar erdiger Torfrauch, der am Gaumen einen sehr eleganten und trockenen Eindruck hinterlässt.
  • Kokosnuss, Tabak und Vanille, ein Geschenk der Virgin-Oak-Fässer, mit einer sehr eleganten Rauchnote, die durch die Reifedauer in ihrer Ausprägung etwas gezähmt wurde.
Keine Abbildung

Die Bruichladdich Distillery wurde 1881 von den Familie Harvey erbaut. Von 1929 bis 1937 wurde die Brennerei vorübergehend geschlossen. Es folgten mehrere Eigentümerwechsel bis sie schließlich im Jahr 2000 durch die Investoren Reynier, Coughlin und Wright vor dem Verfall bewahrt wurde. Mit Jim McEwan gewann man einen bekannten Master Distiller für sich, so dass seit 2001 nur noch Whisky auf Spitzenniveau produziert wird. Seit 2012 gehört die Destillerie nun zur Unternehmensgruppe LVMH (Louis Vuitton Hennessy Moët).
Die Destillerie liegt am westlichen Ufer des Loch Indaal vor Port Charlotte auf der Hebrideninsel Islay. Die Brennerei mit seinen schneeweißen Fassaden und azurblauen Fenster ist auch von Weitem eine wahre Augenweide.
Die Malts der Brennerei besitzen den typischen Islay Touch. Rauch- und Torfaromen prägen den Whisky. Auf Grund der Vielzahl der unterschiedlichen Abfüllungen kann der Charakter sehr variieren. Viele Whiskys der Produktpalette sind nur leicht getorft und daher eher mild. Mit dem Port Charlotte und vor allem dem Octomore produziert die Destillerie jedoch zwei der am stärksten getorftesten Malts in Schottland.

Datenschutz-Hinweis: Erst beim abspielen des Videos werden Daten wie zum Beispiel IP-Adresse & Browserinformationen an YouTube übermittelt. Wer damit nicht einverstanden ist, sollte das Video nicht abspielen.