Wir helfen Ihnen gerne:
035 023 / 51 40 40
Mo.- Fr.: 9 Uhr - 18 Uhr
service-at-ewhisky.de
Online-Hilfe & Ticket System

 
 

Glenfiddich bringt Experimente auf den Markt

GLENFIDDICH IPA

Als Brian Kinsman und Seb Jones sich trafen, dauerte es nicht lange bis sie einen kühnen Plan geschmiedet hatten. Gewagt und einzigartig in der Idee schlug Brian vor, einen neuen Glenfiddich Whisky zu entwickeln, der in IPA (Indian Pale Ale) Craft Beer-Fässern reifen sollte.
Bei diesem richtungsweisenden Experiment hat Malt Master Brian Kinsman bewiesen, dass traditionelle Whisky Fässer auf einfallsreiche Weise mit Aromen versehen werden können.
In Zusammenarbeit mit einer Craft Beer-Brauerei aus der Speyside hat Brian ein kräftig-würziges IPA Bier kreiert, um unsere Eichenfässer mit intensivem Hopfenaroma zu bereichern.
Das Resultat: der erste Scotch Whisky überhaupt, der in IPA-Fässern gereift ist.

Das Aroma dieses außergewöhnlichen Single Malts wird bestimmt von einzigartigen Zitrusnoten und einem Hauch von frischem Hopfen.
Der Geschmack entsteht durch das Finish in IPA-Fässern und durch die Auswahl von handverlesenen Whiskys, die zu den intensiven Hopfennoten passen.

Glenfiddich IPA

 

GLENFIDDICH Projekt XX

Das zweite Experiment der Serie hat in privatem Kreise des Glenfiddich Conval Lagerhaus stattgefunden.
Vor kurzer Zeit verwirklichte Brian Kinsman eines der ehrgeizigsten Projekte der 129-jährigen Geschichte von Glenfiddich.
Brian Kinsman lud unter völliger Geheimhaltung in geheimer Mission (Codename XX, ausgesprochen "Twenty") 20 Whisky-Experten aus aller Welt (16 Länder) dazu ein, unter Tausenden Fässern jeweils ihren Favoriten auswählen.
Diese 20 verschiedenen Qualitäten, gereift in den unterschiedlichsten Fassarten von ehemaligen Portwein- zu jungfräulichen Bourbon-Fässern, ergeben zusammen einen überraschenden, innovativen und völlig neuartigen Whisky.
Der Project XX mit seiner tiefgoldenen Farbe hat zwar einen sommerlich-fruchtigen Charakter eines klassischen Glenfiddichs, aber seine Vielschichtigkeit zeigt sich durch die Aromenvielfalt von süßer Zimtwürze, Mandeln und reichhaltigen Portwein-Noten, die durch einen Hauch Lakritz verstärkt werden.

Glenfiddich Project XX

 

Comments

Kein Eintrag