Wir helfen Ihnen gerne:
035 023 / 51 40 40
Mo.- Fr.: 9 Uhr - 18 Uhr
service-at-ewhisky.de
Online-Hilfe & Ticket System

 
 

USA

Der wohl bekannteste Whiskey in den USA ist der Bourbon. Wenn ein Bourbon aus mindestens 51% Mais destilliert wird, darf er sich als Straight Bourbon bezeichnen. Der Whiskey darf nur in frische, unbenutzte Fässer aus amerikanischer Weißeiche gelagert werden, die vorher ausgebrannt wurden. Daneben gibt es noch den Straight Rye Whiskey, der aus mindestens 51% Roggen destilliert wird. Beim Tennessee Whiskey muss das Destillat aus dem gleichnamigen Bundesstaat stammen und zusätzlich noch durch Holzkohle gefiltert werden.

Whisky & Genuss Messe 2018

Der wohl bekannteste Whiskey in den USA ist der Bourbon. Wenn ein Bourbon aus mindestens 51% Mais destilliert wird, darf er sich als Straight Bourbon bezeichnen. Der Whiskey darf nur in frische, unbenutzte Fässer aus amerikanischer Weißeiche gelagert werden, die vorher ausgebrannt wurden. Daneben gibt es noch den Straight Rye Whiskey, der aus mindestens 51% Roggen destilliert wird. Beim Tennessee Whiskey muss das Destillat aus dem gleichnamigen Bundesstaat stammen und zusätzlich noch durch Holzkohle gefiltert werden.